Bergdamm Seeblick

Suonenwanderung Entlang der Bisse de Chervé – Panoramaweg in Nendaz, Wallis

Guide zur suonenwanderung in Nendaz WallisWir lieben Panoramawanderungen mit unterschiedlichem Terrain und Aussichten, die einen sprachlos machen.

Eine weitere grossartige Panoramawanderung im Wallis von Nendaz, unserem Heimatgebiet, ist die akzentuierte Suone – Bisse de Chervé.

Es ist eine alte Suone – Bisse und sie führt kein Wasser mehr, aber das sollte euch nicht davon abhalten, diesen tollen Weg zu wandern.

Belohnt werdet ihr mit einem abwechslungsreichen Weg, der eine Sesselliftfahrt und einen schönen See zum Ausruhen und Entspannen beinhaltet.

Hier gibt es noch einige Reise-Inspirationen  und schaut euch unsere Schweizer Wanderkarte an.

 

 

Wo liegt die Suone – Bisse de Chervé?

Diese schöne Panoramawanderung befindet sich bei Siviez – Tortin, in der Region Nendaz, Kanton Wallis.

HINWEIS: Auf der Google Map ist der Sessellift Novelly zur Combatseline nicht eingezeichnet. Ich kann euch aber versichern, dass es einen Sessellift gibt 🙂.

 

Siviez-Tortin ist der Zugangspunkt zur Domäne der 4 Vallées, sei es für eine Sommerwanderung oder einen Winterskitag.

Dazu fährt man bis zum Ende des Tals nach Siviez, wo man einen grossen Parkplatz und die Liftanlage erreicht.

Die Suone – Bisse kann aus verschiedenen Richtungen/Startpunkten erwandert werden, aber wir bevorzugen es, diese Panoramawanderung in Nendaz mit einer einfachen Sesselliftfahrt hinauf nach Combatseline zu beginnen.

Umgekehrte Wanderung

Alternativ könnte man diese Panoramawanderung in Nendaz – die Suone -Bisse de Chervé – auch in umgekehrter Richtung wandern, wie wir sie hier beschreiben. Vom Parkplatz Siviez – hinauf zum Cleuson-Staudamm – hoch zur Suone – Bisse und weiter zum Sessellift Combatseline und hinunter fahren. Oder eine Wanderung nach unten, wenn man möchte. Unsere alten Knie in Kombination mit der Begeisterung der Kinder am Ende einer Wanderung, bedeutet, dass wir eine landschaftlich reizvolle Fahrt nach unten bevorzugen 🙂

Vater und Sohn stehen an der Suone - Bisse de Cherve und schauen das Nendaz-Tal hinunter
Am Anfang der Suone – Bisse de Chervé mit Combatseline am Horizont.

Wichtige Infos zum Weg

Ihr kommt an eine kleine Holzbrücke (siehe Foto oben) und kurz danach teilt sich der Weg. Es ist sicherer, dem rechten Weg zu folgen, der um den Felsen herumführt. Der linke bringt einen zu einem absteigenden Abschnitt, der zwar zu bewältigen ist, aber es ist einfacher, um den Felsen herum zu wandern.

Hier kann man auch deutlich an der Steinmauer zu Ihrer Linken das alte Holzwerk erkennen, mit dem die Bisse einst das dringend benötigte Wasser ins Tal transportierte, um Himbeeren und Aprikosenbäume zu bewässern.

Was man von der Suonenwanderung – Bisse de Chervé in Nendaz erwarten kann

Wenn ihr mittlerweile einige unserer Wanderblogs gelesen habt, solltet ihr wissen, dass wir eine Wanderung mit einem schönen Panorama lieben. Ausserdem einen Weg, der etwas Charakter hat, wie Wasserdurchquerungen, Brücken, schmale Ziegenpfade und wenn möglich einen See.

Nun, das ist genau das, was die Suone – Bisse de Chervé hier in Nendaz bietet. Zunächst muss ich euch darauf hinweisen, dass diese Suone – Bisse nicht mehr wasserführend ist. An einer Stelle des Weges sieht man zwar einige alte Holzkonstruktionen, die deutlich zeigen, wo die alte Bisse de Chervé einst verlief, aber das ist schon lange her.

Panoramablick entlang der Bisse de Chervè
Alles, was wir auf einer Wanderung lieben, genau hier. Die Suone – Bisse de Chervé – Nendaz, Valais

Es ist keine schwierige Wanderung, aber an einigen Stellen fällt der Weg steil zum Talboden ab.

Letztendlich ist es ein rot-weiss-roter Bergpfad. An nassen Tagen oder früh in der Saison, wenn das Schmelzwasser in Kaskaden über den Pfad fliesst, kann es ein wenig rutschig werden.

Der ganze Pass ist mit Rhododendren – Alpenrosen – und anderen schönen Alpenblumen bewachsen. Wenn man den Weg im Spätsommer wandert, hat man Glück, denn als Dessert kann man entlang des Weges Blaubeeren pflücken. Im Herbst färben sich dieselben Sträucher prächtig rot.

Fotocollage mit Familienwanderung entlang der SUone - Bisse de Chervè in Nendaz
Auf der Suone – Bisse de Chervé in Nendaz

Auf geht’s zur Wanderung – Die Suone – Bisse de Chervé in Nendaz

Wenn Ihr keine Lust habt, die +500 Höhenmeter zum Start der Bisse aufzusteigen, dann setzt Euch gemütlich in Siviez auf den Sessellift Novelly und geniesst die Fahrt hinauf zur Combatseline.

Vergesst eure Jacke nicht, auch wenn es am Parkplatz super-heiss war, hat dieser Sessellift immer eine ziemlich kalte Brise.

Oben am Sessellift befindet sich ein Restaurant mit einem Spielplatz. Alternativ könntet ihr auch einfach dort oben vorbeischauen, zu Mittag essen, die Aussicht geniessen und wieder hinunter fahren. Aber lassen wir das und beginnen diese schöne Panoramawanderung in Nendaz- Bisse de Chervé.

Playground bei Combatseline in Nendaz
Oben auf dem Novelly Sessellift bei Combatseline 2240m

Ein deutlicher Wegweiser führt euch in die richtige Richtung zum Endhochgebirge mit dem Talboden zu Ihrer Rechten.

Der Weg ist recht schmal und hat im Gegensatz zu den meisten Bisses mehrere Auf- und Abstiegsabschnitte. Normalerweise sind wir es gewohnt, eine Suonen (Wasserbewässerungssystem) zu wandern, die ziemlich flach ist, aber diese ist ein wenig anders.

Bleibt immer wieder stehen, dreht euch um und bewundert auch die Aussicht hinter euch. Man sieht bis hinunter ins Nendaz-Tal und hinüber auf die andere Seite des Wallis.

Wenn man nach unten und auf das Gebiet schaut, das rechts liegt, bestaunt man das Skigebiet Les 4 Vallées.

Irgendwo auf dem Weg kommt der Cleuson-Staudamm mit seinem See in Sicht.Es ist ein lustiges Spiel zu erraten, nach welcher Ecke man endlich diesen herrlichen Blick durch die Lärchen und Waldbäume hinunter auf das türkisfarbene Wasser des Sees haben wird. Man braucht Geduld, denn überraschenderweise kann man erst nach etwa einer guten Stunde Wanderung diesen schönen Ausblick bewundern.

Cleuson Damm zwischen Waldbäumen und Bergen
Nach einer guten Stunde Fußmarsch ist dies schließlich Ihre Belohnung. Der Cleuson Stausee

Auf halbem weg…. Die Suone – Bisse de Chervé -Nendaz

Endlich erblickt man den See und die Spiegelung der Sonne funkelt durch die Bäume. Nicht lange danach eröffnet sich einem der vollständige Blick auf den See und die Staumauer.

Hier wird verständlich, warum diese Wanderung zu unseren Favoriten in unserer Region Nendaz gehört.

Auf der linken Seite trifft man immer wieder auf kleine Wasserbäche, die den Weg kreuzen. Immer ein guter Ort für eine Pause und ein Spiel.

family crossing a hiking bridge
Brückenüberquerung auf der Suonenwanderung – Bisse de Chervé

Von hier aus hat man so gut wie immer einen Blick auf den Cleuson-See. Die intensive türkise Farbe inmitten dieser schönen Landschaft wird dafür sorgen, dass man ohne Unterlass Fotos knipst. Es ist herrlich, wenn noch etwas Schnee auf den Bergen liegt.

Mädchen wandert entlang der Suone Bisse de Cherve mit Bergsee
Entlang der Suone – Bisse de Chervé kurz bevor wir hinunter zum Cleuson See wandern

Abkürzung oder längerer Weg? Die Suone – Bisse de Chervé

Unten auf unserer Wanderkarte zeigen wir Euch Option eins. Für 4km zusätzliche Wanderung könnt ihr Option zwei bewältigen.

Wanderoption Eins

Dieses Mal haben die Kinder die Familienentscheidung getroffen und sich für die Abkürzung entschieden. Sie führt direkt hinunter zum Anfang des Sees.

Rechts sieht man einen Weg hinunter, der direkt zum See führt. Es gibt auch ein gelbes Fussgängerschild, das nach unten zeigt. Für mehr Hilfe ist es ziemlich genau nach dem Foto oben.

Dies ist ein Ort, an dem man möglicherweise einige Murmeltiere sehen kann, und wenn man sie nicht sieht, wird man mit Sicherheit ihr Pfeifen hören.

Es ist ziemlich steil, aber es verkürzt die Wanderung um etwa eine Stunde.

Familie wandert im Wallis
Bilder entlang der Suone – Bisse de Chervé mit Wanderoption eins – Abkürzung

Wanderoption Zwei

Dieser Panoramaweg in Nendaz führt entlang der Länge des Sees auf gleicher Höhe weiter bis zu einem Ort namens La Gouille. Hier seid ihr so ziemlich am Ende des Sees und müsst nun den Weg nach Siviez nehmen, der deutlich ausgeschildert ist. Ihr wandert auf einem niedrigeren Weg zurück bis hinunter zum Cleuson-Damm. Es sind 3.9 km mehr als bei Option eins, also rechnet gut 1.15 Stunden extra mit kinder.

Es besteht die Möglichkeit, auf beiden Seiten des Sees zurück zum Damm zu wandern. Entweder bleibt man auf dem grösseren Weg – auf der rechten Seite des Sees – oder man wandert hinunter zum Seeufer und schliesst sich dem Staudamm auf der linken Seite des Sees an. Ihr könnt den Weg auf der linken Seite des Sees sehr gut auf diesem Foto unten sehen.

Mädchen sitzt auf einem Stein und schaut hinunter zu einem Bergsee
Blick auf den Cleuson-See, wenn Sie Option zwei wandern.

Letzter Teil der Suone – Bisse de Chervé in Nendaz

Wenn man am See angekommen ist, befindet man sich nicht mehr auf der Bisse de Chervé.

Wenn man die Barrage überquert oder vom linken Seeuferweg kommt, ist ein Besuch der Kapelle von St-Bartélémy einfach ein Muss.

Eine Pause am Seeufer muss immer eingeplant werden, um ein paar Steine zu werfen. Das geht am besten auf der Kapellenseite der Staumauer. Dort findet ihr, je nach Wasserstand, einige kleine Strände.

Kapelle neben Bergsee
Vorderansicht des Cleuson-Sees mit Kapelle und Dam

Um unsere Panoramawanderung in Nendaz – Bisse de Chervé zu beenden, haben wir wieder zwei Möglichkeiten.

Wanderoption Eins

Kinder sitzen am Staudamm
Wunderbare Aussicht über den Cleusonsee

Bei der Kapelle führt ein Wanderwegweiser an der Seite der Staumauer hinunter. Auf halbem Weg nach unten führt der Waldweg nach links in den Wald durch wunderschöne Lärchen.

Im Herbst sind diese golden gefärbt, ein Anblick, der es wert ist, wiederzukommen und zu erleben.

Folgt dem Weg bis hinunter zum Parkplatz in Siviez. Und wenn man Glück hat, sieht man auf dem Weg einige Wildtiere wie Rehe, Murmeltiere und vielleicht sogar einen Fuchs. Mit Sicherheit werdet ihr einige der lokalen Eringer Kühe treffen, bevor ihr den Parkplatz erreicht.

Wanderoption Zwei

Überquert die Staumauer zurück und wandert den breiten Weg hinunter bis nach Siviez. Für uns die weniger interessante Option, aber es ist eine Option.

Wenn man zu müde ist, kann man vielleicht auch von Besuchern, die zur Staumauer hochgefahren sind, mitgenommen werden.

 

Wander Vorschläge & Tipps

    • Wenn es einen interessiert, kann man das Innere der Staumauer (Dam) besichtigen. Es handelt sich um eine einstündige Führung, die jeden Freitag um 14 Uhr beginnt. Für weitere Informationen siehe Nendaz Tourismusbüro.
    • Von der Staumauer aus gibt es viele weitere Möglichkeiten für längere Wanderungen. Ich werde bald einige hier verlinken. In der Zwischenzeit, wenn ihr eine Frage habt, stellt sie in den Kommentaren unten. Ich beantworte sie gerne, soweit ich kann.
    • Es ist auch ein guter Ort zum Mountainbiken und E-Mountainbiken bis zur Staustufe oder noch weiter zur Cabane de St.Laurent.
    • Hinweis: dies ist ein kleiner Geheimtipp, es gibt die Möglichkeit, bis zur Staumauer zu fahren. Aber Vorsicht, es gibt grosse Entwässerungskanäle, die die Strasse kreuzen. Nur für den Fall, dass man sich mit Familienmitgliedern am Staudamm treffen möchte, die nicht wandern.

Wanderkarte für die Suonenwanderung – Bisse de Chervé in Nendaz

Wie die Karte funktioniert: Mit einem Klick auf „Learn More“ gelangt man zum vollständigen Kartenbild mit Profil und interaktiver Routenanzeige.

HINWEIS: Diese Karte zeigt Ihnen Routenoption eins. Der Start ist mit dem Sessellift bis zum Beginn der Suone – Bisse.

Fakten zur Wanderung

Standort:: Siviez Tortin, Nendaz Valais
Länge:: 9.8 km inkl Sessellift, 7.6km zu Fuss von der Spitze des Sessellifts
Niveau: T2 max, leicht – gewandert mit Kindern an deren 5. Geburtstag
Höchster Punkt:: 2323m
Aufstieg80m / Abstieg595m (+ 500m Aufstieg mit Sessellift)

Gut zu wissen

  • WICHTIG: Bevor man diese Wanderung plant und mit dem Sessellift auf die Combatseline hinauffährt, sollte man sich bei Nendaz Tourismus informieren, ob der Sessellift Novelly in Betrieb ist oder nicht.
  • Oben am Novelly-Sessellift befindet sich das Restaurant Combatseline mit einem Spielplatz. Alternativ gibt es auch Restaurants am Parkplatz von Siviez.
  • Meistens windig auf dem Sessellift
  • Toiletten beim Siviez-Parkplatz an der Kasse
  • Nicht kinderwagenfreundlich
  • Leichte Wanderung, aber man muss trittsicher sein
  • Picknickplätze vorhanden, aber keine Grillstationen auf der Suone Bisse.

Vielleicht gefallen euch auch einige andere Aktivitäten in Nendaz oder verschiedene Familienwanderungen im Wallis.

Diese Wanderungen unten haben eine Altersempfehlung für Kinder zwischen 3-5 Jahren. Dies ist lediglich eine Empfehlung von uns. Bei jeder Wanderung habe ich das Alter unserer Zwillinge am Tag der Wanderung angegeben.

Es gibt noch ein Paar verlinkungen auf die Englischen Artikel. Ich beeile mich diese baldmöglichst schon auf Deutsch übersetzt zu haben. 🙂

Ich hoffe, dass sich die hier gegebenen Informationen bei der Wanderung auf dieser schönsten Panoramawanderung in Nendaz – Bisse de Chervé als nützlich erweisen. Sollte ich etwas ausgelassen haben, stellt bitte eure Fragen in den Kommentaren unten, damit auch andere Leser mitreden und von euren Fragen profitieren können.

Thank you & Never Forget to Explore

Gefällt es Dir dann PIN it und weiter sagen

Our recent posts

Schreibe einen Kommentar

Hallo, schön das Du da bist.
Ich bin Corina, Mutter von Zwillingen, Ehefrau und Gründerin von Packed Again – einem Schweizer Family Reise & Abenteuer Blog. Wir leben in einem der schönsten Bergtale der Schweiz, dem Wallis.

Es ist draußen, wo wir uns am meisten verbunden und glücklich miteinander fühlen.

Im Blog findest du viele Wanderwege  und andere Abendteuer in der Schweiz aber auch Weltweit. 

Never Forget to Explore!

Thank you Corina

Instagram
Letzten Artikel
schweizer family blog
Blog Meets Brand
Affiliate disclaimer