“La Via del Ceneri” Der Neu Themenweg im Tessin

Mädchen oder la vis Del Ceneri Wanderung im TessinEs ist immer ein Plus, wenn wir auf einer Wanderung etwas lernen können und so war es auch bei La Via Del Ceneri im Tessin. La Via Del Ceneri wurde im März 2021 eröffnet und ist Teil der Feierlichkeiten zum Ceneri-Basistunnel.

Gemeinsam mit Ticino Turismo haben wir uns den neuen Weg angeschaut und können ihn wärmstens empfehlen.

Von der Piazza Ticino (Mittelpunkt des Tessins) führte uns der Weg über den Ceneri-Pass und hinunter nach Cadenazzo im Magadino-Tal. Dies ist der von uns empfohlene Weg, um ihn mit Kindern zu wandern.

Für die Sportlicheren oder Familien mit älteren Kindern könnt ihr auch den Ceneri-Pass erklimmen, was eine tolle Leistung von 7 km / 420 Höhenmetern wäre.

Man müsste diesen Weg nur in umgekehrter Richtung gehen 🙂.

Bedeutung der „Via Del Ceneri

Die „Via del Ceneri“ ist eine Hommage an die Bedeutung der Region. Ende 2020 wurde mit dem neuen Ceneri-Basistunnel das fehlende Stück des Eisenbahnnetzes fertiggestellt. Ein grosser Moment für den Kanton Tessin und die NEAT (Neue Eisenbahn-Alpentransversale), der zu einer umsteigefreien Reisezeit zwischen Zürich und Lugano von weniger als zwei Stunden führt.

Aber auch die beiden Städte Locarno und Lugano sind dank des Ceneri-Basistunnels besser miteinander verbunden.

signs for la via del ceneri
Follow these signs for La Via Del Ceneri – Ticino

Die Piazza Ticino – Via del Ceneri

Auf der Piazza Ticino befindet sich ein Fotopunkt „Grand Tour of Switzerland„. Als wir ihn das erste Mal sahen, fragten wir uns, warum gerade hier? Die Piazza Ticino ist historisch bedeutsam für die Geschichte des Landes. Informationstafeln erklären diese Geschichte und den Bau der verschiedenen Tunnels, einschliesslich des neuesten Zugangs; der Ceneri-Basistunnel.

In der Mitte der Piazza Ticino zieht ein Totempfahl die Aufmerksamkeit auf sich. Dieser eher ungewöhnliche Turm wurde aus Gestein gebaut, das beim Bau des Gotthard- und des Ceneri-Basistunnels gewonnen wurde.

totem poel on a piazza on la via del ceneri
Piazza Ticino – centre point in Ticino- starting la Via del Ceneri

Auf der „La Via Del Ceneri“ im Tessin

Es gibt eine Menge zu entdecken, zu lernen und zu sehen. Auf diesem Weg zu wandern, der jahrhundertelang Wanderern, Pilgern, Militärs und Händlern diente, die ihre Waren und Nachrichten über die Alpen brachten, ist etwas ganz Besonderes.

Nach etwa einem Kilometer Fussmarsch bergauf zum höchsten Punkt unserer Wanderung tauchte auf einem von Wald umgebenen Plateau ein einsamer Roccolo (Steinturm zur Vogeljagd) auf.

a Roccolo, bird hinting tower on the via del Ceneri
A „Roccolo“ bird hunting tower on the via del Ceneri, Ticino

Der Weg der La Via del Ceneri führt weiter bergab durch den Wald und verschiedene bebilderte Lehrtafeln entlang des Weges erklären die Waldbäume, die in der Gegend vorkommen. Weiter entlang erzählen zusätzliche Tafeln die Geschichten und die Geschichte des Ortes.

Folgt dem Weg weiter und er führt euch zu einem offenen Bereich mit Picknicktischen und einem schönen Blick ins Tal.

a girl on the vis del ceneri
Many information boards along the Via del Ceneri
girl sitting by a stream on the vis del ceneri
On the via del ceneri, Ticino

Mittlerer Abschnitt der La Via Del Ceneri

Wenn man das kleine Dorf Robasacco erreicht, finden die Kinder einen tollen „il bosco dei sensi“ Holzabenteuerspielplatz für die Sinne.

father nd son on the via del ceneri path
Before arriving at the Village Robasacco on the Via del Ceneri path with view down the Valley

Daran könnt ihr auf keinen Fall vorbeigehen, ohne die Kinder ausprobieren zu lassen. Nehmt euch also genügend Zeit, bevor ihr zum Bahnhof hinunterwandert.

wooden play area for kids along the via del ceneri
Wooden play park for kids along the via del Ceneri

TIPP: Da es hauptsächlich bergab geht, könnt ihr, wenn ihr genug gewandert seid, in Robasacco in den Bus zum Bahnhof von Cadenazzo steigen.

Nach einer ausgiebigen Rast am Spielplatz setzten wir unsere Wanderung fort und fanden den Weg wieder, der sich durch den Wald zwischen einem Teppich aus Bärlauchblättern schlängelte, dessen Geruch die Luft erfüllte.

a family walking along the via del ceneri in Ticino
Images along the Via Del Ceneri

Am Ende des La Via Del Ceneri

Vor dem letzten Bergab Stück kommt man zu einer neu restaurierten Wassermühle. An einem warmen Sommertag ist dieser Ort ideal für ein Picknick und um die Kinder im Wasser spielen zu lassen. Hier kann man sich abkühlen und die Füsse erfrischen, nachdem man die ganze Strecke bergab gelaufen ist.

Ein schöner Platz mit Tisch und Bänken in einer ländlichen Umgebung.

Beendet die Wanderung, indem ihr weiter

water mill on the via del ceneri
perfect place for a picnic along the Via del Ceneri

Wanderkarte entlang „La Via Del Ceneri“

So funktioniert die Karte: Mit dem Klick auf „find out more“ gelangt man zum vollständigen Kartenbild mit Profil und interaktiver Routenanzeige.

Fakten zur Wanderung

Standort: Piazza Ticino in Rivera nach Cadenazzo
Länge: 6,9 km einfache Strecke
Niveau: Moderat T2 -T3 (bergab) – gewandert mit Kindern im Alter von 5,5 Jahren
Höchster Punkt: 625 m Aufstieg 73m / Abstieg 424m

Gut zu wissen

    • Wenn man diesen Weg mit jungen Familienmitgliedern wandert, empfehle ich, unserer Route zu folgen. Für eine anstrengendere Wanderung startet man in Cadenazzo, wandert 7 km und überwindet auf dem Weg 420 Höhenmeter.
    • Auf der Via del Ceneri braucht ihr gutes Schuhwerk.
    • Es ist nicht kinderwagenfreundlich
    • Von Robasacco aus könnte man einen Bus hinunter zum Bahnhof nehmen.

Vielleicht gefallen euch auch diese folgenden Beiträge aus dem Tessin

Sie sind momentan noch auf Englisch, ich beeile mich aber mit dem Übersetzen! 🙂

 

Ich hoffe, dass sich die hier bereitgestellten Informationen als nützlich erweisen, wenn es darum geht, eine Wanderung auf dem La Via Del Ceneri – dem neuen Themenweg im Tessin – zu planen.

Wenn ich etwas ausgelassen habe oder ihr eine Frage habt, stellt sie bitte in den Kommentaren unten, damit andere Leser mitreden und auch von euren Fragen profitieren können.

Hinweis: Wir wurden von Ticino Tourismo eingeladen – vielen Dank nochmals dafür.

Wie immer könnt ihr sicher sein, dass wir hier unsere Meinung und Begeisterung zum Ausdruck bringen werden.

Thank you & never forget to explore

Wenn Du es magst Pin It und weiter sagen

Our recent posts

Schreibe einen Kommentar

Hallo, schön das Du da bist.
Ich bin Corina, Mutter von Zwillingen, Ehefrau und Gründerin von Packed Again – einem Schweizer Family Reise & Abenteuer Blog. Wir leben in einem der schönsten Bergtale der Schweiz, dem Wallis.

Es ist draußen, wo wir uns am meisten verbunden und glücklich miteinander fühlen.

Im Blog findest du viele Wanderwege  und andere Abendteuer in der Schweiz aber auch Weltweit. 

Never Forget to Explore!

Thank you Corina

Instagram
Letzten Artikel
schweizer family blog
Blog Meets Brand
Affiliate disclaimer